Klimaschutz
in der beruflichen Bildung

Energiewende und ökologische Transformation können nur gemeinsam mit Wirtschaft und Handwerk gestaltet werden. Dabei ist es wichtig, dass sich die Betriebe auch in ihren internen Abläufen nachhaltig aufstellen. Hier setzt das Programm Klimaschutz in der beruflichen Bildung an und fördert die berufliche Weiterbildung im Bereich Klimaschutz. Denn: Die Verankerung von Klimaschutzwissen bei den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen bewirkt Veränderungen zu mehr Nachhaltigkeit.

Darum geht es

 

Im Programm Klimaschutz in der beruflichen Bildung wird ein Zertifikatslehrgang zum Nachhaltigkeits- und Klimaschutzmanagement im Handwerk entwickelt. Die Weiterbildung schult die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Feld der ökologischen Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes. Sie richtet sich an Mitarbeitende aus Handwerksbetrieben und hat zum Ziel, Klimaschutz und Nachhaltigkeit praxisnah im Betrieb anzuwenden und zu integrieren. Wichtige Inhalte werden dabei u. a. die Erstellung einer betrieblichen Treibhausgasbilanz und Maßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasen sein.

 

Die Teilnehmenden erhalten bei erfolgreichem Abschluss:

  • ein persönliches Zertifikat
  • einen Nachhaltigkeitsbericht für den eigenen Betrieb
  • Aufnahme des Berichts in die Datenbank des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK)

Das Programm hat im Mai 2023 begonnen und ist auf zwei Jahre angelegt. Gefördert wird aktuell die Handwerkskammer Konstanz bei der Entwicklung des Zertifikatslehrgangs „Nachhaltigkeits- und Klimaschutzmanager/-in im Handwerk". Im Rahmen eines Pilotlehrgangs werden ab Mai 2024 die Inhalte erstmals in einem für die Teilnehmenden kostenfreien Angebot vermittelt werden; für den Lehrgang ist eine Mischung aus E-Learning und Präsenzunterricht vorgesehen.

Aktuell sind alle verfügbaren Plätze für den Zertifikatslehrgang vergeben und eine Neubewerbung ist nicht möglich. Weitere Informationen zum Lehrgang erhalten Sie über die Handwerkskammer Konstanz und das folgende Informationsblatt.

Informationsblatt Zertifikatslehrgang Nachhaltigkeits- und Klimaschutzmanager*in im Handwerk

Kontakt

Irene Purschke, Referentin Forschung bei der Baden-Württemberg Stiftung.

Irene Purschke
Referentin Klimaschutzstiftung
Tel +49 (0) 711 248 476-69
purschke@bwstiftung.de