Wetten, dass...
wir es schaffen, CO₂ zu sparen?

Wetten, dass wir in Baden-Württemberg bis zum 1. November 2021 mindestens 166.546 Tonnen CO₂ einsparen? Gemeinsam wollen wir das diesjährige Einsparziel gemäß dem Pariser Klimaschutzabkommen von 1 Tonne CO₂-Einsparung pro Einwohner:in nicht nur erreichen, sondern übertreffen.

Die Klimawette für Baden-Württemberg

Die Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg hat als Wettpatin die sogenannte „Klimawette“  für den Südwesten ausgerufen. Ziel der Wette ist es, die Menschen im Land zu ermutigen, 166.546 Tonnen CO₂ einzusparen. Diese Zahl entspricht 1,5% der Bevölkerung von Baden-Württemberg und verweist auf das Pariser Klimaschutzziel, den weltweiten Temperaturanstieg auf 1,5°C gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Baden-Württemberg ist damit das erste Bundesland mit eigener Klimawette.

"Zur Verhinderung der Klimakatastrophe müssen wir sofort und unmittelbar Emissionen reduzieren."
Julia Kovar-Mühlhausen, Leiterin der Klimaschutzstiftung

Die Klimawette ist eine bundesweite Initiative, die bis zur nächsten Weltklimakonferenz in diesem November in Glasgow eine Million Menschen in ganz Deutschland motivieren möchte, eine Million Tonnen CO₂ zu sparen. Mitmachen kann man über die freiwillige Kompensation einer Tonne CO₂ in Höhe von 25 Euro oder über den CO₂-Avatar, der eigene CO₂-Sparmaßnahmen misst und in das Sparkonto der Klimawette einspeist. Die Klimawette möchte zeigen, wie eine Million Menschen mit gutem Beispiel vorangehen und Klimaschutz schnell umsetzen können.

Als Mitmach- und Motivationskampagne soll die Klimawette dabei helfen, auf die Klimakrise aufmerksam zu machen und das angepeilte 1,5-Grad-Ziel noch zu erreichen. Alle Bürger:innen können sich an der Klimawette beteiligen, sei es durch Hinterfragen und Ändern des eigenen Verhaltens, durch Spenden oder durch Verbreiten der Klimaziele.

So macht man mit:

 

Die Pressemitteilung zur Klimawette finden Sie auf der Website der Baden-Württemberg Stiftung.

Ministerin Thekla Walker MdL, Vorsitzende des Stiftungsrats der Klimaschutzstiftung

"Baden-Württemberg kann Klimaschutz. Ich bin sicher, dass die Menschen im Land das Wettziel erreichen können. Und noch mehr. Es ist ein weiter Weg, um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen. Aber alle können ihren Beitrag leisten, um die Klimakatastrophe abzuwenden und unsere Erde lebenswert zu erhalten. Ich rufe dazu auf - Kommunen, Unternehmen und Haushalte - die Klimawette zu nutzen, um den eigenen täglichen CO₂-Ausstoß zu hinterfragen und wo möglich direkt einzuschränken. Das ist wirksamer Klimaschutz."

Prof. Dr. Katja Rade, Hochschule für Technik Stuttgart

"Klimaschutz ist kein Zukunftsthema, mit dem man sich irgendwann beschäftigt, Klimaschutz ist jetzt. Wir alle sind angehalten, durch unser Handeln einen Unterschied zu machen. Wir freuen uns, bei der Klimawette dabei sein zu dürfen. Die Ziel ist sportlich, der Weg vielleicht ab und an steinig, aber gemeinsam packen wir das. Gehen wir’s an!"

Julia Kovar-Mühlhausen, Leiterin der Klimaschutzstiftung.

"Die Klimawette für den Südwesten: Wir möchten als erstes Bundesland diese Herausforderung annehmen! Denn wir wollen auch beim Klimaschutz spitze sein und rufen daher die Klimawette für Baden-Württemberg aus. Zur Verhinderung der Klimakatastrophe müssen wir sofort und unmittelbar Emissionen reduzieren. Dazu kann jeder einen Beitrag leisten. Die Klimawette zeigt, wie es gehen kann und welch ein wirkungsvolles Instrument Kompensation in Klimaschutzprojekte darstellt."

Bei der Klimawette
Mitmachen