Klimaschutz in Kultureinrichtungen

Kurzbeschreibung

Das Programm Klimaschutz in Kultureinrichtungen unterstützt Kulturinstitutionen in Baden-Württemberg bei der Umsetzung von Prozessen und Strukturen, um Ressourcen für eine langfristige Transformation in Richtung einer klimaneutralen Betriebsweise zu schaffen. Das Programm hat den Charakter einer Weiterbildungsakademie. In diesem Format werden die Kulturinstitutionen des Landes beim Aufbau von internen Kompetenzen und Aktivitäten unterstützt, um das Thema Klimaschutz zukünftig konsequent zu verfolgen.

"Die Kulturschaffenden haben schon immer gesellschaftliche Veränderungen vorangetrieben. Wir freuen uns, dass wir sie mit unserem Programm auf dem Weg zu mehr Klimaschutz unterstützen können."
Christoph Dahl, Geschäftsführer Baden-Württemberg Stiftung

Um mittelfristig Klimaschutz in der Fläche in Kultureinrichtungen zu etablieren, werden in den unterschiedlichen Leuchtturmprojekten wichtige Ressourcen und Materialien zum Kompetenzaufbau entwickelt. Abgeleitet aus den Ergebnissen ist ein technischer Handlungsrahmen für die Umsetzung einer Klimabilanz im Kultursektor in Baden-Württemberg entstanden. Der erfolgreiche Abschluss des ersten Kulturprogramms wurde im November 2023 im Rahmen einer großen Abschlussveranstaltung in der John Cranko Schule in Stuttgart gefeiert.

Folgeprogramm 2024

 

Im Jahr 2024 geht das Weiterbildungsprogramm für Kulturbetriebe in eine neue Runde. Das Programm ist so konzipiert, dass sowohl Klimaschutzeinsteiger als auch -fortgeschrittene davon profitieren. Wir freuen uns über viele bekannte und neue Klimaschutzvorreiter aus dem Kultursektor in Baden-Württemberg. Die Bewerbung für das Programm ist ab sofort möglich.

Klimaschutz in Kultureinrichtungen 2024

Impressionen aus dem Kulturprogramm 2022/23

Teilnehmende Kulturträger

Badisches Landesmuseum
Bürgerzentrum Waiblingen
Deutsches Literaturarchiv Marbach
Enjoy Jazz gGmbH
Film- und Medienfestival gGmbH
Kunsthalle Mannheim
Nationaltheater Mannheim
Staatstheater Stuttgart
Stiftung Theater Lindenhof
Substage Karlsruhe e.V.

Ergebnisse des Programms

Die Programm-Erkenntnisse zur Treibhausgasbilanzierung und -reduktion im Kultursektor sollen im Sinne der Gemeinnützigkeit der gesamten Kulturlandschaft dienen sowie allen interessierten Personen und Organisationen zur Verfügung gestellt werden. Die Erkenntnisse aus der ersten Programmlaufzeit konnten bei der Entwicklung eines einheitlichen und bundesweiten CO2-Bilanzierungsstandards für Kultureinrichtungen sinnvoll eingebracht werden.

Neu verabschiedet
Klimabilanzstandard für Kultureinrichtungen

Kontakt

Dr. Olga Panic-Savanovic
Referentin Klimaschutzstiftung
Tel +49 (0) 711 248 476-68
panic@bwstiftung.de